Schwedenwand

Der Wandaufbau im Detail

Das atmungsaktive Massivholzhaus ohne Folien!

Holzfassade

Putzfassade oder Klinker

Langlebig & nachhaltig

Das Massivholz-­System

Die Schwedenwand ist ein Massivholz-Bauprodukt, das aus mindestens drei Lagen kreuzweise verklebter Einschichtplatten hergestellt wird. Ab fünf Lagen kann die Schwedenwand auch Mittellagen (Querlagen) ohne Schmalseitenverklebung beinhalten. Es ist derzeit eine Größe von bis zu 2,95 x 16 m produzierbar. Die Schwedenwand besteht aus mehreren Schichten und ist in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Die Verleimung erfolgt mit umweltfreundlichen, formaldehydfreiem Klebstoff. Die Schwedenwand bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, was Baukonzept, Stil und Architektur anbelangt. Es eignet sich für Innen- und Außenwände ebenso wie für Decken und Dächer.

Universell einsetzbar

Die Schwedenwand ist ein Massivholz-Bauprodukt, das aus mindestens drei Lagen kreuzweise verklebter Einschichtplatten hergestellt wird. Ab fünf Lagen kann die Schwedenwand auch Mittellagen (Querlagen) ohne Schmalseitenverklebung beinhalten. Es ist derzeit eine Größe von bis zu 2,95 x 16 m produzierbar. Die Schwedenwand besteht aus mehreren Schichten und ist in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Die Verleimung erfolgt mit umweltfreundlichen, formaldehydfreiem Klebstoff. Die Schwedenwand bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, was Baukonzept, Stil und Architektur anbelangt. Es eignet sich für Innen- und Außenwände ebenso wie für Decken und Dächer.

Mehr Raum zum Leben

Ein weiterer Vorteil der Schwedenwand ist die platzsparende Verarbeitung. Mauern und Wände sind wesentlich dünner als zum Beispiel Ziegelwände. Im Schnitt bedeutet das 6% bis 10% mehr Wohnfläche* in einem Schwedenwand-Haus.

* Bezogen auf ein Haus mit 100 qm Wohnfläche

Brandschutz

Die Schwedenwand hat einen Feuchtigkeitsgehalt von zirka 12%. Bevor Holz in Brand gerät, muss erst das darin enthaltene Wasser verdampft sein. Des Weiteren schützt die verkohlte Oberfläche die inneren Schichten, wodurch die massive Konstruktion bei einem Brand nicht in sich zusammenstürzt.

Flexibel Bauen mit Holz

Die Innenwände bei einem Schwedenwand-Haus sind in vielen Varianten möglich:

  • Rohzustand beibehalten
  • Wandverkleidung aus Holz
  • Mit einer Lasur streichen (transparent, farbig)
  • Mit einer deckenden Farbe streichen
  • Mit Rigips beplanken, verputzen und Tapezieren
  • Mit Rigips beplanken dann einen Zierputz auftragen
  • Mit Rigips beplanken dann mit Fliesen bekleben

Es sind also alle Materialien mit der Schwedenwand kombinierbar, da man keine Setzung hat.

Für kommende Generationen

Durch eine sorgfältige Produktionsplanung wird gewährleistet, daß die zur Herstellung der Schwedenwand verwendeten Rohstoffe möglichst effizient eingesetzt werden. Sachgemäß geplant, gebaut und gegen Witterung und Feuchtigkeit geschützt, besteht ein SCHWEDENWAND-Haus Jahrhunderte.